Aus meiner Werkstatt ..., Queerbeet: Tipps, Ideen & mehr

Den eigenen Stil finden und entwickeln

Wer meinen Blog zumindest hin und wieder besucht, weiß, dass ich meine alte Leidenschaft, das Zeichnen vor einiger Zeit wiederentdeckt habe.

Angefangen hat alles mit den Kritzelbildern (a la Möwe). Den eigens dafür begonnenen Blog habe ich jedoch zugunsten meines >> Instagram-Profils. wieder geschlossen. – Instagram sehe ich vor allem als meine Testbühne. Zeichne, was mir in den Sinn kommt, wozu ich gerade Lust versprüre oder beteilige mich hin und wieder an Challenges wie #eineFarbereicht.

So entstand im Laufe eines Jahres eine bunte Mischung an Motiven …

Was ich mag.

Das Minimale, Schnörkellose, Das Reduzierte. Grafisches. Farben. Aber auch optische Tiefe. Kleine, feine Details (oder Gimmicks).

Ich weiß die digitalen Möglichkeiten von Illustrator, Affinity Designer und auch Photoshop sehr zu schätzen. Zeichne aber auch gerne analog. – Und, was macht man, wenn Frau zu viele Ideen und Möglichkeiten im Kopf hat? Genau, eine Zeichen-Pause! Es ist Zeit mich (besser) zu fokussieren. (M)einen einzigartigen Stll zu finden und zu entwickeln. Gar nicht so einfach …

Was liegt mir am meisten und hilft mir, meine persönliche „Note“ besser zu entwickeln? Wo knüpfe ich an? Also bin ich in mich gegangen und habe u.a. in Blogs gestöbert, die sich mit Stilfindung beschäftigen und habe nun beschlossen, eine persönliche Challenge zu starten:

99 Bilder zu einem Thema.

Mögliche Themen, die mir in den Sinn kamen: Messages. Bilder mit (besonderer) Aussage. Das kann etwas Lustiges oder Nachdenkliches sein. Etwas Motivierendes oder ein Motto. Ein Zitat.

Oder: Natur – vielleicht zu weit gefast?  //  Food? Lustiges Gemüse. Ein Rezept – Ein Bild. // Interior & Deko? Im Retro-Style. // Pflanzen? Wildblumen? //  Umwelt? Wasser – Meer? Spezielle Umweltthemen? Plastik? //  Oder gar ein finktives Projekt, das ich illustriere? // Teatime (dazu hatte ich sofort Bilder im Kopf)  //  Women …. Hm …Und jetzt? Was mache ich bloß? Mit welchem Thema starte ich meine Challenge? Helft ihr mir?

Sagt mir doch bitte:

Wenn Ihr mögt, folgt mir/meiner bald startenden Challenge bei >> Instagram, Ich würde mich freuen. Natürlich auch über euer Feedback. Dankeschön!

2 Gedanken zu „Den eigenen Stil finden und entwickeln“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.