Aus meiner Kreativ-Küche ..., Illustrationen, DigitalArt, Fotos

Meine ersten Zeichenversuche mit dem iPad

Neues aus meiner Kreativ-Küche.

Als ich mir vor etwa eineinhalb Jahren einen neuen Rechner zulegte bzw. zulegen musste, konnte ich mein inzwischen in die Jahre gekommenes Grafiktablet nicht mehr verwenden. Es gab keinen neuen, passenden Treiber. Also habe ich es schweren Herzens in Rente geschickt.

Eigentlich wollte ich mir dann zeitnah ein neues kaufen, aber ich schob die Entscheidung welches bzw. ob ich mir lieber ein Tablet zulege, immer wieder auf. Also zeichnete ich mit der Maus. Ja, ich habe tatsächlich mit der Maus gezeichnet. Kein Witz! 😉 Es ist zwar etwas nervig, aber für einfache, grafische Illustrationen geht es durchaus. Die Zeit raste so dahin und dann kam Corona und Investitionen waren einfach nicht drin.

Entscheidungsfindung: Wacom One vs. iPad

Anfang Januar dieses Jahres habe ich mir dann gesagt, die Auftragslage ist wieder ganz o.k. und so geht das nicht weiter. Zumal ich auch gerne Adobe Fresco testen wollte und einen anderen Zeichenstil. Also habe ich die beiden Varianten, die für mich infrage kamen – das Wacom One* und das iPad – genauer unter die Lupe genommen und abgewägt, welches Gerät für mich die beste Lösung ist und mich für ein iPad entschieden. Warum? Weil neue Programme immer zuerst für das iPad verfügbar sind und ich auch anderes damit machen kann, nicht nur zeichnen und/oder Fotos bearbeiten.

Da ich, wie bereits erwähnt, im Januar und Februar gut zu tun hatte aber so nur wenig Zeit mich mit den Programmen und dem iPad auseinander zu setzen, kam ich erst vergangene Woche dazu. Mich an das Handling, die Tools und die Möglichkeiten etwas zu gewöhnen.

Ein paar meiner ersten „Gehversuche“. Ja, es ist noch viel Luft nach oben 😉 aber so langsam groove ich mich ein. Welches Programm mein bevorzugtes sein wird, weiß ich noch nicht. Jedes hat seine Vor- und Nachteile bzw. passenden Einsatzgebiete (z.b. Pixel- oder Vektorgrafiken).

Das kleine >> Video war mein erster Versuch mit dem iPad* (mit Illustrator*). Den Tukan habe ich mit Photoshop* gezeichnet. Das auf die Schnelle gekritzelte Porträt ist mit Affinity Photo* entstanden. Ob ich Procreate* auch noch teste, weiß ich noch nicht. Mal sehen …

Tukan – gezeichnet mit Photoshop am iPad © wildpeppermint-design.de
Unperfekte, schnelle Kritzelei: Porträt © wildpeppermint-design.de

Bisher bin ich vor allem bei Adobe Fresco* hängengeblieben.

Obwohl ich zurzeit mehr zum „unperfekten“ Zeichnen bzw. Illustrieren tendiere, auch mit Aquarell habe ich etwas experimentiert, liebe ich nach wie vor auch das Grafische, cleane…

Wie auch immer meine Entwicklung am und mit dem iPad weitergeht, ich halte euch auf dem Laufenden bzw. folgt mir gerne bei >> Instagram, dort werde ich öfter das eine oder andere neue Zeichenwerk zeigen.

—–

* Die genannten Marken, Programme = Werbung unbeauftragt & unbezahlt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.