Heidrun's KaffeeKüchenKlatsch, Nachhaltige Werbung, nachhaltiges Grafikdesign

Wildpeppermint-Design steht für nachhaltiges Grafikdesign

Eigentlich dachte ich, dass nachhaltiges GrafikDesign, nachhaltige Werbung, inzwischen ein etablierter Begriff ist und die Infos auf meiner Website und hier im Blog ausreichend Erklärung liefern. Offenbar finden aber nicht alle die Infos und/oder haben keine Zeit oder Muße die Informationen dazu zu lesen.

Nachhaltige-Werbung, authentisch, echt, nachhaltige werbung hat mehrwert, wildpeppermint-design.deNun wie auch immer, kürzlich hatte ich die Gelegenheit und durfte nachhaltige Werbung bzw. GrafikDesign im speziellen (mal wieder) näher ausführen. Was genau sich dahinter verbirgt, warum ich mir „Nachhaltigkeit“ auf die Fahnen geschrieben habe, was es bringt.

Da ich aber nicht alles noch einmal detailliert hier niederschreiben möchte, mein Versuch, es kurz und knapp auf den Punkt zu bringen:

Nachhaltiges GrafikDesign fängt nach meiner Auffassung bei der umweltfreundlichen Büroausstattung, dem „grünen Büro“ an, geht über die Wahl der Zulieferer, deren Dienstleistungen und Produkte (Umwelt-Druckereien, Öko-Werbemittel, CO2-neutraler Versand), bis zu meinen Kooperationspartnern (Webentwickler, Texter etc.), die auch überwiegend nachhaltig „aufgestellt“ sind.

Ich versuche vom ersten Telefonat bis zum fertigen Werbewerk (Print und Online) die „nachhaltige Kette“ so stringent wie möglich durchzuhalten. Damit die Umwelt so wenig wie möglich belastet wird. Und so arbeite ich auch nur vom Home-Office aus. Diese Arbeitsweise schont zudem nicht nur die Umwelt, sondern auch dein Budget (keine Reisekosten) sowie unsere ja immer so knappe Zeit.

Für alle, die etwas mehr Zeit investieren wollen/können, empfehle ich die Infos zu „Nachhaltiger Werbung/Design“ auf meiner >> Website und die div. Beiträge hier im Blog.

Alles klar? Oder doch noch Fragen? Dann stehe ich natürlich gerne hier, per > email oder telefonisch Rede und Antwort.

WILDPEPPERMINT-DESIGN – frisch. nachhaltig. fair.

Marketing & Vermarktung, Nachhaltige Werbung

Zeiten des Wandels: Nachhaltigkeit auch in der Werbung angekommen

Erst vor ein paar Tagen verfasste ich den Sommer-Newsletter für meine XING-
Gruppe „Nachhaltige Werbung“
unter dem Titel Zeiten des Wandels.

Nicht nur unser Klima steht im Zeichen des Wandels. So ziehen sich div. Revolu-
tionen
durch die arabischen Länder, vor allem junge Menschen in Spanien und Griechenland demonstrieren gegen die schlimmen Zustände in ihren Ländern. Es gibt Ressourcenprobleme, die dringend eine Änderung im Umgang mit den Roh-
stoffen erfordern und natürlich auch mit den jeweiligen Ländern und Menschen …

Auch hier zu Lande stehen die Zeichen auf Wandel: Wir steigen endlich aus der Atomenergie aus – und weitere Länder werden hoffentlich folgen. Die Grünen bekommen zu Recht vermehrt Zuspruch. Immer mehr Menschen gehen für Ihre Überzeugungen auf die Straße. Was sie wünschen wird so immer deutlicher. Gut so. Soll unser Planet Bestand haben und auch in Zukunft eine lebenswerte Umwelt bieten, muss sich noch so manches ändern. Auch bei den Unternehmen.

Der Erfolg eines Unter-
nehmens wird sich in Zukunft nicht mehr nur am Gewinn festmachen lassen. Mindestens ebenso bedeutend wird das umweltschonende Wirtschaften, nachhaltige Angebote und soziale Gerechtigkeit sein. Und ganz wichtig: der offene und ehrliche Austausch mit dem Verbraucher.

Der Werbung kommt so eine bedeutende Rolle für mehr Nachhaltigkeit zu. Mit neuen, zeitgemäßen Bildern und Texten, durch zielgerichtete Kommunikation können wir helfen Werte und Botschaften verständlich zu vermitteln und so das Bewusstsein der Menschen sensibilisieren. Greenwashing jedoch entlarvt der Verbraucher schnell und ist fehl am Platz.

Nachhaltige Werbung ist gut, wenn sie auffallend, natürlich, echt und authen-
tisch ist.

Da die Wahrnehmung aber trotz aller positiven Trends noch immer in den Kinderschuhen steckt, finde ich die Kampagne Love green lobenswert. Wir retten die Welt. Jeder ein bisschen. Machen wir mit.