Heidrun's KaffeeKüchenKlatsch, Umfragen

Umfrageergebnis: Duzen oder Siezen im Business

Frage Du oder Sie im Business, Umfrage duzen oder siezen auf business-website, wildpepeprmint-design.de

In meinem letzten Newsletter fragte ich ja danach, ob ihr im Business, im Besonderen bei euren Online-Präsenzen, Duzt oder Siezt. Dann startete ich dazu noch eine > Umfrage hier im Blog, weil es mich und offensichtlich auch andere interessierte. Ich bekam viele Feedbacks, die recht unterschiedlich ausfielen.

Es zeichnet sich jedoch ein Trend hin zum „Du“ ab. Am häufigsten wurde die Variante genannt: „Ich duze überall im Web, nur auf meiner Website bleibe ich beim Sie. „ Also genauso, wie ich es momentan auch (noch) halte.

Die Ergebnisse im Überblick …

  • Ich sieze nur auf meiner Business-Website, ansonsten pflege ich das „Du“ – 55%
  • Ich sieze bei allen Online-Präsenzen  – 27%
  • Ich duze konsequent bei allen Online-Präsenzen  – 18%

Das „Du“ etabliert sich also immer mehr, nicht nur in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder XING, sondern auch Blogs werden zunehmend in der „Du“-Form geschrieben. Lediglich auf der Firmen-Website wird der User noch überwiegend per Sie angesprochen.

Was mir bei den Feedbacks auffiel, dass außer der persönlichen Einstellung zum Sie oder Du, das Alter und auch die Branche eine wichtige Rolle spielt. So hat sich in der Kreativbranche (im weitesten Sinne alles was in den Bereich Design/Gestaltung fällt) das „Du“ stark durchgesetzt, im Gegensatz zu beratenden Branchen, im IT-Bereich und anderen eher technisch orientieren Branchen, hier dominiert das „Sie“.

Drei „typische“ Statements

„Erst einmal siezen. Was später evtl. einmal ist, stellt sich dann zukünftig irgendwann heraus. Das ´Sie´ bietet persönliche Distanz und Respekt. Und das ist gut so ;-)“

„…Ich bin der Meinung, dass alle Kreative das Du wählen können ohne sich Gedanken zu machen. Wer sich nicht angesprochen fühlt, geht weiter, das war dann auch nicht mein Wunschkunde …“

„… finde das „Du“ warmherziger als das „Sie“. Meine Klientel duze ich in meinen Seminaren, das schafft eine besondere Vertrautheit auf einer tieferen Ebene. Auf meiner Website spreche ich meine Interessenten mit „Sie“ an …“

++ Update: 15. Januar 2018 ++

Meine neue Website ist bald fertig und dann duze ich konsequent in allen Online-Präsenzen. Es passt besser zu mir und ich habe mich einfach daran gewöhnt. Siezen fühlt sich inzwischen sogar irgendwie „fremd“ an ;-). Interessanterweise sehen das auch immer mehr UnternehmerInnen so, denn es sind inzwischen nur noch eine Handvoll Kunden, die das „Sie“ wünschen, was ich selbstverständlich respektiere!

Heidrun's KaffeeKüchenKlatsch, Umfragen

Duzen oder Siezen?

Wie haltet Ihr es im Business? Auf eurer Website? Im Blog? Duzt oder siezt ihr?

In den Social Networks ist das „Du“ ja üblich und war mir von Anfang an sehr recht. Meinen Blog habe ich vor einiger Zeit umgestellt und kürzlich auch meinen >> Newsletter. Nun bleibt noch meine >> Website. Wenn ich konsequent sein will, müsste ich hier eigentlich auch das „Du“ einführen. Aber so ein bisschen hadere ich noch mit mir.

Frage Du oder Sie im Business, Umfrage duzen oder siezen auf business-website, wildpepeprmint-design.de

Mit den meisten meiner Kunden bin ich von Anfang an per Du oder zumindest nach einer gewissen Zeit der Zusammenarbeit, rutscht es mir schon mal raus 😉 oder ich biete das „Du“ an, wenn es sich für mich richtig anfühlt. Bis auf ein oder zwei Ausnahmen, haben es alle Kunden gerne angenommen bzw. waren sogar regelrecht froh, da sie ähnlich wie ich gestrickt sind und ihnen das „Du“ sehr leicht über die Lippen geht.

Natürlich respektiere und akzeptiere es, wenn ein Kunde lieber beim „Sie“ bleiben möchte.

Aber zurück zu meiner Frage: Stelle ich auch meine Website um? Passenderweise habe ich gestern den Beitrag von Gitte Härter gelesen, die sich auch mit dem Thema auseinandergesetzt hat. Sie hat einen >> kleinen „Test“ in ihrem Blog gepostet, den habe ich gemacht und es kam klar heraus: Ich bin ein „Duzer“. Es ist wohl mein offenes Naturell und ich finde das Du einfach persönlicher. Mir liegt es eben „im Blut“ und ich hoffe, ich schrecke damit keine Kunden ab, wenn ich demnächst auch auf meiner Website das „Du“ einführe …

Und, wie steht ihr dazu? Wie ist eure Meinung? Seid ihr Pro oder Contra „Du“? Oder mischt ihr? Bin gespannt und freue mich auf eure Feedbacks!

Oder einfach hier eure Stimme abgeben …