Aus meiner Werkstatt ..., Druck & Papier, nachhaltiges Grafikdesign, Off Topic

Mein Neuauftritt: Es geht weiter …

Ja, es geht endlich weiter mit meinem Neuauftritt!

Denn aus 4plus-marketingservice wird ja bald WILDPEPPERMINT DESIGN . Da es mit der Website leider noch dauern wird – sie soll ja richtig gut werden und mich 100%ig zufriedenstellen 🙂 – habe ich die Zeit zwischen den Jahren genutzt und wenigstens schon mal meine Geschäftspapiere, sprich: Visitenkarten und Briefpapier, gestaltet und drucken lassen.

Briefpapier Wildpeppermint DesignVisitenkarten, Wildpeppermint Design

Und, was denkt ihr? Gefällt es euch?

Gedruckt wurde beides auf 100% Recyclingpapier mit hoher Weiße und hohem Volumen, matt (ohne Veredlungen). Trotz des hohen Weißgrades von 98%, war es mir wichtig, dass der Recyclingcharakter erhalten bleibt, es ist erkennbar kein gebleichtes Frischfaser-Papier. (Natürlich werde ich auch für meine Druckwerke, trotz Recycling, je einen Baum pflanzen.)

Die Vistenkarten liegen nun vor mir auf dem Schreibtisch und ich kann es kaum abwarten, dass auch endlich meine neue Website online geht. Aber ich muss mich noch etwas in Geduld üben … Vielleicht werde ich erstmal mit einer Single-/Landingpage starten. Denn das Basislayout steht ja bereits. Das sollte also recht schnell erledigt sein.

 

Off Topic

Jubiläum: 10 Jahre 4plus-marketingservice

Kaum zu glauben, am 1. Dezember ist es soweit: 10 Jahre 4plus-marketingservice und gleichzeitig auch bald der Abschied von 4plus-marketingservice. Nein, ich gebe mein Business nicht auf, es gibt allerdings ein paar Veränderungen  …

… aus 4plus-marketingservice wird demnächst WILDPEPPERMINT DESIGN. Mehr zu meiner Entscheidung, den Namen zu ändern und einen kompletten Relaunch durchzuführen lest ihr hier >>

Nun aber zu meinem 10-jährigen Jubiläum.

Irgendwie hatte ich nie wirklich Zeit (und Muße) mir Gedanken zu meinem 10-Jähringen zu machen. Anfang des Jahres war noch alles so fern und scheinbar genug Zeit. Es kam wie es kommen musste. Die Zeit verging wie im Flug. 1000 Dinge, die erledigt werden wollten, neue Projekte, mein Relaunch (der noch immer nicht in trockenen Tüchern ist) und, und, und …

Nachlass auf Design-Leistungen

Tja und jetzt steht schon wieder  Weihnachten vor der Tür, d. h. die Weihnachtskarten für meine Kunden und Geschäftspartner wollen gestaltet und gedruckt werden, Kundenpräsente ausgewählt und bestellt werden. Und ganz oben auf der To Do Liste stehen natürlich meine Kundenprojekte, die im Herbst immer sehr zahlreich sind. Was mich natürlich sehr freut! – Aber, keine Zeit mir auch noch Gedanken zum Jubiläum zu machen.

Wie dem auch sei, so ganz „ohne“ möchte ich mein 10-Jähriges dennoch nicht vorüber ziehen lassen. Daher habe ich mich entschlossen 10 Prozent Jubiläums-Rabatt auf meine Leistungen (Gestaltung/Layout) zu gewähren.

Nachhaltige Werbung, nachhaltiges Grafikdesign

Wie kann man nachhaltig(er) werben?

Leider hat sich der Begriff „Nachhaltig/Nachhaltigkeit“ ziemlich abgenutzt. Alles mögliche und unmögliche wird damit betitelt. Kein Wunder, dass sich manch einer nur noch genervt abwendet, wenn er „nachhaltig“ liest. Schade. Denn nach wie vor finde ich, gibt es kein Wort, dass die Idee dahinter besser umschreibt. Alternativen, die auch im Gebrauch sind, aber nicht alles in einem umschreiben: Grün, Bio, Öko, Umweltfreundlich, fair, sozial, ganzheitlich, manchmal auch gesund.

Nach dem kleinen Exkurs zurück zu meiner Frage:  Wie kann man nachhaltig(er), damit meine ich vor allem umweltfreundlicher, werben?

1. Ressourcen schonen: Als erstes sollte man genau überlegen, was und wen will ich wo erreichen (natürlich nicht nur in Bezug auf Nachhaltigkeit)? Welche Werbe-
medien sind am geeignesten? Welche besonders umweltfreundlich? Sind z.B. wirklich Großauflagen von Flyern nötig? Gibt es womöglich viel zu viel Streuver-
luste? Ist ein anderes Werbemedium vielleicht besser geeignet? Will ich die breite Masse ansprechen oder sehr exakt die jeweilige Zielgruppe und benötige so weniger Werbematerial. Qualität vor Quantität?

Mit diesen Überlegungen, lassen sich erste Ressourcen sparen und auch die Investitionen kleiner halten.

2. Ist die Entscheidung zugunsten des einen oder anderen Werbemediums ge-
fallen, ich gehe beispielhaft mal von einem Flyer aus, kommen wir zum nächsten Punkt: Nachhaltige Gestaltung. Grafik-Designer oder Werbeagenturen unter-
scheiden sich nicht nur in Preis und Leistung, sondern auch in Sachen Umwelt-
freundlichkeit. Denn je umweltfreundlicher, nachhaltiger das Büro arbeitet, umso umweltfreundlicher wird natürlich auch Ihr Flyer sein. Mehr noch: Setzen sie in der Gestaltung Farbe sparsam sein, verzichten wenn möglich auf aufwändige Beschichtungen, wird der Flyer noch umweltfreundlicher.

Mehr Infos und Tipps zum Grünen Büro: „Grünes Büro“ bzw. zu nachhaltigem Grafikdesign lesen Sie auf meiner Website. Zusätzlich habe ich die „Charta für Nachhaltiges Design“ des ADG unterzeichnet.

3. Umweltfreundlicher Druck: Hier sollten Sie sich für eine Umweltdruckerei entscheiden, möglichst eine zertifizierte. Auf jeden Fall sollte sie nicht nur Recyclingpapier oder FSC-Papier anbieten. Sondern auch Öko-Farben für den Druck verwenden, geschlossene Kreisläufe (Wasserverbauch etc.), grünen Strom nutzen, Versand mit Go Green usw. Und, wenn möglich sollte sie in Ihrer Nähe angesiedelt sein, das schont die Umwelt durch verringerte Emissionen beim Transport.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen hiermit einge Denkanstöße für Ihre nachhaltige(re) Werbung geben. Am umweltfreundlichsten wäre es natürlich, wir würden ganz auf Werbung verzichten. Aber das wird kaum möglich sein, denn wie sollen potenzielle Kunden von unseren Dienstleistungen/Produkten erfahren?

PS: Übrigens: Umweltfreundliche Printwerbung muss nicht teurer sein als konventionelle.

nachhaltiges Grafikdesign, Veröffentlichungen & Projekte

Erster Feng Shui Flyer

Der erste Flyer nach den Regeln des Feng Shui ist im Druck.

Zusätzlich zu den grundsätzlichen Gestaltungsrichtlinien wurde der Flyer exakt nach den Feng Shui Regeln umgesetzt.  Berücksichtigt wird dabei das Profil der Kundin, das zuvor ermittelt wurde. Es fließen u.a. Elemente wie Farbvorgaben, Formen und Formate mit in die Gestaltungsarbeit ein, um für mehr Geschäftserfolg zu sorgen.

Sie interessieren sich für ganzheitliche Werbung? Möchten z.B. ihr Logo neu gestalten oder optimieren, einen Flyer nach den Regeln des Feng Shui gestalten lassen? Ich stehe ihnen gerne beratend zur Verfügung, ebenso meine Partnerin, die Feng Shui Beraterin Heidrun Pfeil von EnerQi. Ein Angebot ist selbstvertsändlich unverbindlich und kostenlos.

Heidrun Lutz
www.4plus-marketingservice.de