nachhaltiges Grafikdesign

Manchmal braucht man die Welt einfach in Rosarot …

Neben den typischen Frühlingsfarben und den Beerentönen, ist dieses Jahr besonders Rosarot angesagt.

Nicht nur dass  Pantone Rosarot (Honeysuckle) als die Trendfarbe für 2011 erkoren hat, man findet Rosarot dieses Jahr in den unterschiedlichsten Bereichen. In der Mode, bei Accessoires für die Wohnung, Gebrauchsgegenständen, sonstigen Dekorationen und, und …

Pantone schreibt speziell zu Honeysuckle: „Mutig. Selbstsicher. Vital. Ein schönes neues Honeysuckle für eine schöne neue Welt. Verinnerlichen Sie den mutigen Geist der Farbe Honeysuckle, lassen Sie zu, dass sie Sie beflügelt und durch das Jahr begleitet. Eine Farbe für jeden Tag – und nichts daran ist “alltäglich”.“ Dem schließe ich mich gerne an.

Im übrigen: „… Rosa wird als süßlich, anregend, verspielt, gilt als Mädchen- und Babyfarbe und als duftend wahrgenommen. Gerne verwendet für: Unterwäsche, Dessous, Pflegeprodukte, Kosmetik für Frauen. Eine „weiche“, sanfte Farbe. In Kombination mit…“    >>>   Lesen Sie weiter in meinem BeitragCorporate Identity – Farben und Ihre Wirkung sowie gerne auch die weiteren Beiträge zu Farben.

Machmal muss man die Welt eben einfach durch die rosarote Brille sehen 😉 – und zum Valentinstag erst recht 🙂

nachhaltiges Grafikdesign, Veröffentlichungen & Projekte

Umweltfreundliche, frische Gertränkekarte

Heute möchte ich einmal über ein Projekt berichten, das mir besonders viel Spaß gemacht hat: Die Gestaltung einer Getränkekarte.

Vor allem weil ich ein Faible für gutes Essen, Gastronomie, die Spaß macht und für schöne Speisekarten habe. Zudem war es ein lang gehegter Wunsch, endlich ein-
mal eine Speise- oder Getränkekarte gestalten zu dürfen. Andererseits habe ich fast zehn Jahre im Marketing gearbeitet. Und gebe es zu: Der Bereich gastrono-
mische Fachzeitschriften war mein liebster :-).

Leider habe ich den Eindruck, dass das Thema Speise-/Getränkekarten beim Großteil der Gastronomen immer noch eher stiefmütterlich behandelt wird. Schade. Vielen ist vielleicht gar nicht bewusst ist, wie wichtig eine modern und appetitlich gestaltete Karte ist. Es gibt so viele Möglichkeiten, was Gestaltung und Material betrifft. Und, nicht zu vergessen, sie ist ein wichtiger Bestandteil der Corporate Identity, des Corporate Design. Also das Erscheinungsbild, die Visiten-
karte, wenn Sie so wollen – eines Restaurants, einer Bar, eines Cafés, eines Bistro’s …

Lange Rede, kurzer Sinn, hier ist das Ergebnis. Gerade noch rechtzeitig zur großen Hitzewelle war die Getränkekarte fertig geworden.

Und, macht doch Lust auf ein kühles Getränk, oder?

Frisch, modern und einfach lecker. Auch die Kundin war mehr als angetan von der Karte. Ich habe Sie zwar noch nicht gefragt, aber ich denke auch bei den Gästen kommt die neue Frische auch gut an …

Noch ein Wort zum Material: Es ist ein hochwertiger umweltfreundlicher Karton, der allseitig mit Folie versiegelt wurde und so auf jeden Fall viele Monate den täglichen Einsatz gut übersteht. Für den Winter bietet sich ohnehin eher etwas „warmes“ wie ein dampfender Cappucino, Glühwein & Co. für die Bildwahl an.

PS: Wenn Sie sich für etwas „andere“ Speisekarten interessieren, lesen Sie auch meinen Beitrag zu essbaren Speisekarten.

Umweltfreundliche Grußkarten

Holen Sie sich den Frühling ins Haus – oder ins Büro

Der Wonnemonat Mai. Endlich zeigt die Natur wieder ihr frisch-grünes Kleid.

Grün wird wie kaum eine andere Farbe mit Frische, Heiterkeit und Natur verbunden. Überall leuchtet uns jetzt wieder saftiges Blattgrün entgegen, Triebspitzen, Knospen … nur der Löwenzahn und die knallgelben Rapsfelder machen dem frischen Grün ein wenig Konkurrenz 😉 Dazu noch ein strah-
lend blauer Himmel, was könnte unser Gemüt mehr erheitern? Kein Wunder, dass es dann selbst Stubenhocker kaum noch in den vier Wänden hält …

Warum den Frühling nicht auch in die Woh-
nung holen – oder ins Büro (übrigens: ein helles Grün kann die Konzentration fördern)? Wie wärs mit frischem Grün als heitere, leichte Wanddekoration? Einem Kunstdruck? Oder verschicken Sie doch mal frühlingsfrische Grüße. Meine neuesten DigitalArt-Werke gibt es hier:  www.mygall.net/heidrunlutz

Update 15. Mai 2010:
Hier noch ein schönes Beispiel wie Frühlingsgrün im Wohnraum eingesetzt werden kann, gesehen bei Living at home.

Umweltfreundliche Grußkarten

Umweltfreundliche Osterkarten

Die liebe Zeit sie rennt erbarmungslos – für die meisten von uns jeden-
falls. So wird auch dieses Jahr Ostern wieder schneller da
sein als gedacht.

Deshalb gibt es jetzt neue umweltfreundliche
Osterkarten in meinem Shop:

www.4plus-marketingshop.de