Aus meiner Werkstatt ..., Heidrun's KaffeeKüchenKlatsch

Mein Jahresrückblick 2018: #Machen

2018 gab es keine guten Vorsätze oder Pläne, sondern ein Motto: #Machen.

Wenn ich jetzt zurückschaue, stelle ich fest, ich habe ganz schön viel gemacht. Habe nie lange gefackelt, einfach gemacht, wenn mich eine Idee „überfiel“. So sind u. a. viele neue Illustrationen entstanden. Zum Teil im Rahmen von Challenges oder spontane Ideen, die ich, wenn Zeit war, einfach umgesetzt habe >>

Best-of-Instagram 2018 …

Illustrationen, bestof2018, Instagram, wildpeppermint-design, foodillustrationen, meer illustration

Gleich Anfang Jahres habe ich meine >> Website neu gemacht. Sie kam/kommt gut an, was mich natürlich freut. Allerdings habe ich ein technisches Problem und werde die Site wohl komplett neu aufsetzen müssen, sofern ich nicht doch noch eine Lösung finde. Blöd. Aber so ist das manchmal. Wäre ja auch zu schön, wenn immer alles glatt läuft.

Dann habe ich im Rahmen meines 15-jährigen Jubiläums jeden Monat eine Aktion gemacht. Die letzte Aktion „3 Gratis-Downloads“ ist noch >> bis 31.12.2018 aktiv.

Meinen Newsletter habe ich eingestellt. Mir wurde das Machen einfach zu viel. Dazu kam, dass dank DSGVO sich viele ehemalige Empfänger nicht wieder angemeldet haben – schade – und so die Resonanz auf meine Letter deutlich zurück ging. Aufwand und Resonanz standen fortan einfach in keinem guten Verhältnis mehr. So habe ich mich im Spätsommer dazu entschlossen, den Newsletter aufzugeben und die gewonnene Zeit wieder mehr für meine Facebookpage zu nutzen. Was sich bereits ausgezahlt hat, sowohl Reichweite als auch Interaktionen haben sich sehr positiv entwickelt. Folgst du mir schon? >

Vor rund drei Monaten habe ich die Facebook-Gruppe „Weiblich. Kreativ. Selbstständig.“ gemacht. Aus einer Laune heraus, weil ich einfach das Bedürfnis nach Austausch mit anderen selbstständigen, kreativen Frauen hatte. Ja, es gibt zig ähnliche Gruppen, aber ich hatte meine eigenen Ideen, wie diese Gruppe aussehen soll. Also habe ich getreu meinem Motto, einfach gemacht. Noch ist die Mitgliederzahl sehr bescheiden, aber sie kann ja wachsen. Wäre das auch etwas für dich? Schau mal rein >> (du musst bei Facebook eingeloggt sein)

Facebookgruppe, kreativ, weiblich, selbstständig, wildpeppermint-design, illustration Frauen

Und sonst? Es war ein sehr ungewöhnliches Jahr. In vielerlei Hinsicht. Ja, auch der ewige Sommer, aber den meine ich hier nicht. Im Januar ging es schwungvoll los. Dann wurde es zusehens ruhiger. Sehr ungewöhnlich für den Frühling. Und im Sommer dann, ganz entgegen dem langjährigen Trend, war plötzlich die Hölle los. Im Spätsommer und September kam es mir so vor, als wäre es schon kurz vor Weihnachten. Mucksmausestill. Eigenartig. Und dann ging es ab Oktober Schlag auf Schlag, dass mir fast schwindelig wurde.  Also habe ich gemacht. Bis in die Nacht. Am Wochenende. Im Rekordtempo. Gut, dass ich nicht nur schnell, sondern auch sehr schnell (> DesignFeuerwehr) machen kann. – Auf- und Ab’s sind ja ganz normal im Business. Jedoch so extrem war es noch nie. Wie auch immer: Jetzt kann ich sagen: Alles gut! Sogar besser als 2017.

Logo Bernadette Baumgartner made by wildpeppermint-design.de, landschaftsarchitektin

Ich durfte viele tolle Projekte umsetzen (einige Werke könnt ihr bei >> Behance anschauen): Logos, Webseiten, Flyer, Werbepostkarten, Anzeigen, Geschäftspapiere, Broschüren, Illustrationen … Neue und „alte“ zufriedene Kunden und viele tolle Kundenfeedbacks. Eine meiner letzten Arbeiten: Logo und Geschäftspapiere für Bernadette Baumgartner – Landschaftsarchitektin, hat mir super viel Spaß gemacht!

Ich hab‘ alles sehr gerne gemacht, große wie kleine Projekte und freue mich schon auf 2019.

Last but not least: Dieses Jahr habe ich so viele Weihnachtskarten wie noch nie gemacht. Sowohl Individuelle und auch individualisierte aus meiner diesjährigen Kolektion.

Mein Motto 2019: #Liebe

Als ich hier so am Schreiben war, habe ich beschlossen, auch 2019 unter ein Motto zu stellen. Es wird „Liebe (Love)“ sein. Denn ich will euch zeigen, was ich liebe und dies mit Illustrationen, Aktionen, Fotos, Tipps und Infos begleiten. Meine Hashtags für die Liebe sind …

  • #Kundenliebe
  • #Tierliebe
  • #Naturliebe
  • #Meerliebe
  • #Wildblumenliebe
  • #Papierliebe
  • #Designliebe
  • #Summerlove
  • #Bücherliebe
  • #Typolove
  • #Baumliebe
  • #lovecolours

Jeden Monat wird mich ein Liebes-Hashtag begleiten. Dir gefällt die Idee? Dann folge mir am besten bei >> Facebook, damit du nichts verpasst. Du darfst gespannt sein. – Was liebst du?

Mehr habe ich noch nicht geplant. Das kommt zwischen den Jahren oder im Januar. Da setze ich mich nicht unter Druck. Natürlich werde ich auch weiterhin Machen. natürlich. kreativ.

Was jetzt noch zu machen ist: Zwei Projekte sind noch in der Pipeline, beide werden aber erst Anfang Januar abgeschlossen (und weitere sind bereits für Januar angekündigt).

Nun wird es langsam Zeit, adieu zu sagen, denn Freitag ist mein letzter Bürotag für dieses Jahr. Zeit für ein dickes Dankeschön an meine Kunden, Geschäftspartner, Freunde, Leser, Follower.

Danke!

Habt ein fröhliches Weihnachtsfest und ein wunderbares neues Jahr!

Auf bald, herzlichst,
Eure Heidrun.

weihnachten, illustration, winterlandschaft, © wildpeppermint-design.de

Kundenstimmen, Off Topic

15 Jahre Wildpeppermint-Design – Facts

In ein paar Wochen, um genau zu sein, am 1. Dezember sind meine 15 Jahre voll. Ich kann es noch immer kaum glauben. Aber so ist es. 15 Jahre bin ich nun schon selbstständig. In dieser Zeit ist so einiges passiert. Eine Namensänderung, drei neue Corporate Designs, mehrere Websites, einige Änderungen beim Angebot (u. a. die Ausgliederung der Marketingberatung und KfW-Gründercoaching sowie Fotografie). Die Wiederentdeckung meiner (heimlichen) Leidenschaft, dem >> Zeichnen, viele tolle Projekte, tolle Kunden, und, und …

Es war immer etwas los und so habe ich mir heute mal die Mühe gemacht und ein paar Fakten zusammengetragen.

Ich muss sagen, ich habe nicht schlecht gestaunt. Stichtag: 17. Oktober 2018: 129.288. 141. 3. > 20. 72. > 500.

Nachhaltiges GrafikDesign, Webdesign, Illustrationen, wildpeppermintDesign, Jubiläum

Die Aufträge reich(t)en von Klein- und Kleinstaufträgen wie Bildlizenzen und >> Weihnachtskarten, über (erste) >> Geschäftsausstattungen (Logo, Geschäftspapiere, Flyer) bis hin zu umfangreichen >> Corporate Designs sowie Komplett-Betreuung als feste, freie Designpartnerin (für Print- und Onlinewerbung) und in Kooperation mit meinen Partnern für Druck, Web-Programmierung, SEO, Werbefotografie, Text  etc. als Full-Service-Agentur.

Meine Kunden kommen aus ganz unterschiedlichen Bereichen/Branchen: Gesundheit, Wellness, Handwerk, IT, Garten(bau)/Floristik, Mode, Immobilien, Text, Recht, Beratung/Training, Agrar, Hotellerie/Gastronomie, Kosmetik, Umwelt/Bio, Produzierendes Gewerbe, Kunst/Musik, Finanzen.

Spannend, die Zahlen und Fakten mal schwarz auf weiß vor sich zu sehen.

Danke an all meine Kunden. Danke für euer Vertrauen! Und ein extra Danke an alle, die mir schon über viele Jahre die Treue halten und mich zudem weiterempfehlen!

Was meine Kunden an mir und meiner Arbeit besonders schätzen, was ich immer wieder höre: Zuverlässig. Kompetent. Kreativ. Schnell. Freundlich. (Mal so unter uns 😉 … Lob macht mich noch immer etwas verlegen aber ich freue mich natürlich sehr darüber.)

„Du bist so erschreckend schnell.“

Da ich meine Kunden des Öfteren mit meinem Arbeitstempo regelrecht erschrecke, habe ich mir vor ein paar Tagen einen Beinamen gegeben #DesignFeuerwehr. Schnell & Kreativ. (Vorerst just for fun … aber wer weiß …)

„Ich tue was ich liebe. Ich liebe, was ich tue. Seit  fast genau 15 Jahren. Mit viel Herzblut und Leidenschaft. Gestalten.“

Und das wird sich auch nicht ändern. Vermutlich sitze ich mit 85 noch immer am Schreibtisch und denke mir neue Logos aus, gestalte Flyer und Websites, sofern mich noch nicht das Zeitliche gesegnet hat 😉

In diesem Sinne, auf die nächsten 15 Jahre, oder so …

Aus meiner Werkstatt ..., Queerbeet: Tipps, Ideen & mehr

Den eigenen Stil finden und entwickeln

Wer meinen Blog zumindest hin und wieder besucht, weiß, dass ich meine alte Leidenschaft, das Zeichnen vor einiger Zeit wiederentdeckt habe.

Angefangen hat alles mit den Kritzelbildern (a la Möwe). Den eigens dafür begonnenen Blog habe ich jedoch zugunsten meines >> Instagram-Profils. wieder geschlossen. – Instagram sehe ich vor allem als meine Testbühne. Zeichne, was mir in den Sinn kommt, wozu ich gerade Lust versprüre oder beteilige mich hin und wieder an Challenges wie #eineFarbereicht.

So entstand im Laufe eines Jahres eine bunte Mischung an Motiven …

Was ich mag.

Das Minimale, Schnörkellose, Das Reduzierte. Grafisches. Farben. Aber auch optische Tiefe. Kleine, feine Details (oder Gimmicks).

Ich weiß die digitalen Möglichkeiten von Illustrator, Affinity Designer und auch Photoshop sehr zu schätzen. Zeichne aber auch gerne analog. – Und, was macht man, wenn Frau zu viele Ideen und Möglichkeiten im Kopf hat? Genau, eine Zeichen-Pause! Es ist Zeit mich (besser) zu fokussieren. (M)einen einzigartigen Stll zu finden und zu entwickeln. Gar nicht so einfach …

Was liegt mir am meisten und hilft mir, meine persönliche „Note“ besser zu entwickeln? Wo knüpfe ich an? Also bin ich in mich gegangen und habe u.a. in Blogs gestöbert, die sich mit Stilfindung beschäftigen und habe nun beschlossen, eine persönliche Challenge zu starten:

99 Bilder zu einem Thema.

Mögliche Themen, die mir in den Sinn kamen: Messages. Bilder mit (besonderer) Aussage. Das kann etwas Lustiges oder Nachdenkliches sein. Etwas Motivierendes oder ein Motto. Ein Zitat.

Oder: Natur – vielleicht zu weit gefast?  //  Food? Lustiges Gemüse. Ein Rezept – Ein Bild. // Interior & Deko? Im Retro-Style. // Pflanzen? Wildblumen? //  Umwelt? Wasser – Meer? Spezielle Umweltthemen? Plastik? //  Oder gar ein finktives Projekt, das ich illustriere? // Teatime (dazu hatte ich sofort Bilder im Kopf)  //  Women …. Hm …Und jetzt? Was mache ich bloß? Mit welchem Thema starte ich meine Challenge? Helft ihr mir?

Sagt mir doch bitte:

Wenn Ihr mögt, folgt mir/meiner bald startenden Challenge bei >> Instagram, Ich würde mich freuen. Natürlich auch über euer Feedback. Dankeschön!

Queerbeet: Tipps, Ideen & mehr

Werbepostkarten, das ideale Werbemittel für Kleinunternehmen: Individuell. Effektiv. Günstig.

Ja, die Idee ist nicht neu – aber immer noch ein probates Werbemittel für viele Gelegenheiten und Möglichkeiten!

Vielleicht denkst du jetzt: Postkarten sind langweilig? Keineswegs. Denn mit einem auffälligen Design, einer ansprechenden Botschaft, erreichst du deine Kunden bestens. Auf direktem Wege. Oder denkst du: Printwerbung ist out?! Auch dazu: Ein klares Nein.

Beides hat seine Berechtigung: Online- und Printwerbung. Beides hat Vor-und Nachteile. Zusammen können sie ein unschlagbares Team sein und sich perfekt ergänzen. Stichwort: Cross Media Marketing. – Wichtig sind natürlich gut gepflegte Adressen bzw. gute Verteiler, sofern du Postkarten für Werbemailings einsetzt.

Ein paar Beispiele aus meiner Werkstatt …

Weitere Vorteile: Postkarten sind günstiger als ein Falzflyer und mehrwertiger als eine Visitenkarte. Postkarten sind quasi der „Goldene Mittelweg“. Handlicher und günstiger als Falzflyer und mehr Platz für Infos, auffälliger durch die Größe, als eine Visitenkarte.

Zur Inspiration ein paar Anregungen für den Einsatz: Nur eine Kleinauflage drucken, dafür individualisiert für ausgewählte Kunden (qualitatives Mailing). Oder als Beilage verteilen, über befreundete Unternehmen, die ihre Produkte per Post versenden. Auslage an gut frequentierten Stellen, die zur Zielgruppe passen. Als (stylishe) Sammelkarten konzipieren, die gerne aufbewahrt werden. So bleibst du bei deinen Kunden stets in  guter Erinnerung.

Ihr könnt sie natürlich auch als Gutscheinkarte einsetzen, um neue Produkte/Dienstleistungen, (Rabatt-)Aktionen usw. damit ankündigen. Oder, oder … Es gibt zudem unendlich viele Möglichkeiten, neben einem individuellen Layout, über das Papier (oder andere Materialien wie Holz), Format, Form, Duft, Haptik (z.B. Prägung oder Stanzungen, Oberflächenveredlung), Gimicks usw., aufzufallen, eure Werbebotschaft effektiv zu vermitteln.

Interesse? Du brauchst Ideen, Hilfe bei der Gestaltung? Schreibe mir einfach eine >> Mail oder rufe an.