Queerbeet: Tipps, Ideen & mehr

Liebster Award: 11 Fragen und Antworten

Ich wurde von www.fp-digitaldruck.de für den „Liebster Award“ nominiert. Dafür sage ich: Danke!

Liebster Blog AwardFür alle, die den „Liebster Award“ noch nicht kennen: Ein Blogger nominiert Blogs seiner Wahl (in der Regel solche die weniger bekannt sind) und stellt 11 Fragen an die Nominierten.  Anschließend soll der Nominierte wiederum Blogs nominieren, die er für „förderungswert“ hält … Eigentlich bin ich kein großer Freund von solchen „Awards“, stehe dem Sinn und Nutzen eher skeptisch gegenüber.

Nun wie auch immer, dieses Mal mache ich noch einmal mit und beantworte (zumindest) die Fragen, die Manuel Kaufmann von fp-digitaldruck gestellt hat:

1. Seit wann und warum bloggst Du?
Meinen Businessblog gibt es seit 2008, wenn ich nicht irre. Angefangen habe ich vor allem deshalb damit, um meinen Kunden Tipps, Ideen und Anregungen rund ums Thema Werbung, und im Besonderen zu nachhaltiger, umweltfreundlicher Werbung, nachhaltiges Design, zu bieten.

2. Wie findest Du gute Themen für Blogartikel?
Na ja, was heißt gute Themen? Was für den einen gut ist, ist für den anderen weniger gut – oder anders ausgedrückt: uninteressant. Die Ideen, Themen „fliegen“ mir meist zu. Wenn ich denke, das könnte meine Leser interessieren oder ich es für wichtig erachte, dann blogge ich.

3. Was war das schönste Feedback auf Deinem Blog?
Die Kundenstimmen. Aber da traut sich keiner mehr … 😉 Bekomme dafür nette Mails und Anrufe, sogar Geschenke als extra Danke, und hin und wieder traut sich ein Kunde auf Facebook sein Feedback zu hinterlassen.

4. Was bedeutet für Dich Nachhaltigkeit?
Nachzulesen auf meiner Website: www.wildpeppermint-design.de // Privat sind es im Grundes die gleichen Ansätze, ressourcenschonend leben, überwiegend Bio kaufen, regional wenn möglich und saisonales Obst und Gemüse, achtsam einkaufen, kein überflüssigen Schickschnack, auf Langlebigkeit achten usw., damit der ökologische Fußabdruck möglichst klein bleibt. Erst kürzlich bekam ich eine gute Nachricht: Stromverbrauch weiter reduziert … mehr dazu >>

5. Was tust Du privat und geschäftlich für eine gute Ökobilanz?
Siehe Frage 4.

6. Welche 3 Tipps hast Du für jemanden, der ein nachhaltigeres Leben führen möchte?
Regional, Saisonal und Bio einkaufen. Das ist einfach und es kann jeder leicht umsetzen. Auf Plastik verzichten finde ich auch sehr wichtig. Ansonsten siehe Antwort Frage 4.

7. Digital oder Print – was ist Dir lieber und warum?
Ich präferiere kein Medium. Jedes hat seine Berechtigung und seine Vor- und Nachteile. Zusammen sind sie ein gutes „Team“ – in der Werbung. Für schnelle Infos bevorzuge ich persönlich das Internet und zum Netzwerken. Bücher, Zeitschriften habe ich lieber gedruckt in den Händen. Auch gedruckte Werbung bleibt bei mir besser hängen, zumindest wenn sie gut gemacht ist und mich grundsätzlich interessiert. Die Haptik ist wichtig für mich.

8. Wenn Du in einem Aufzug stehen würdest und in einem Satz sagen müsstest, was du arbeitest, wie würde dieser Satz lauten?
Grafik- und Webdesign. Frische Ideen mit Pep, nachhaltig gestaltet im „Green Office“ und umweltfreundlich produziert. Deshalb mein Slogan: FRISCH. GRÜN. NACHHALTIG.

9. Welche 5 Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Jede Menge Zeichenmaterial, meine Kamera, Lesestoff, unseren Labby und evtl. mein Smartphone, damit ich den Kontakt bei Bedarf zur Außenwelt nicht verliere 😉

10. Wie sieht für Dich ein “perfekter Tag” aus?
Im Business? Ein Projekt, das mir viel Spaß macht, wo ich mich richtig „austoben“ kann, ich dazu die nötige Ruhe und Zeit habe und am Schluss ein Werk, das den Kunden und mich zufriedenstellt.

11. Gibt es einen Menschen, der Dich inspiriert? Wer ist es und warum?
Es gibt div. Maler und Fotografen die ich, bzw. ihre Werke, bewundere und mich auch inspirieren. Aber den „Einen“, nein den gibt es für mich nicht. Ein paar Namen, die mir spontan in den Sinn kommen: Frei Otto (Architektur), Edward Hopper, Annie Leibovitz, ach es gibt so viele grandiose Künstler … Was das Thema Umweltschutz, Tier-/Naturschutz angeht: Jane Godall, Bernhard Grzimek zum Beispiel … hier das Gleiche: es gibt viele, die ich für ihr Engagement ihr Tun und Wirken bewundere!

Nachhaltige Werbung, Umfragen

Nachhaltige Werbung: Selbstverständlich und kein Thema mehr?

Kürzlich hatte ich hier eine kleine Umfrage zum Thema nachhaltige Werbung gestartet. Und u.a. gefragt, auf welchen Papieren sie ihre Werbung drucken lassen, wie umweltfreundlich ihre Druckerei ist und wie wichtig dieses Thema insgesamt für sie ist.

Wie ich schon befürchtet hatte, stieß die Umfrage auf keine sonderlich große Resonanz. Die Teilnehmerzahl blieb mit 28 Personen sehr klein. Bei anderen Umfragen konnte ich deutlich mehr Menschen zum Mitmachen motivieren.

So bestätigt sich im Grunde meine Erkenntnis, dass offenbar beim Thema nachhaltige Werbung die Luft raus ist. Warum? Sind wir jetzt alle irgendwie „grün“ und nachhaltig, muss man nicht mehr drüber sprechen, nichts mehr weiter tun? „Standard-Grün“ ist genug? Wirklich?

Schade, wenn es tatsächlich so ist. Ohne Herz und Hirn und echtem Interesse und Willen, etwas zu verändern, die Natur, ihre Ressourcen zu schätzen und (besser) zu schützen, achtsam mit allem umzugehen, auch in der Werbung … hm … Ich finde: Verbessern, optimieren kann man immer. Und sprechen wir wieder mehr darüber. Tauschen wir uns aus.

Dennoch: Obwohl die Fallzahl nur klein ist (und damit kaum repräsentativ), stimmen mich die Ergebnisse vorsichtig positiv. Es gibt sie (noch), die Unternehmer, für die Nachhaltigkeit – in der Werbung – wichtig ist, die auch bei Dienstleistern und Lieferanten darauf achten, dass sie möglichst nachhaltig arbeiten, die Produke möglichst Öko-/Bio-Niveau haben.

Die Ergebnisse …

Wie wichtig ist es ihnen, dass ihre Agentur, Designer usw. umweltfreundlich, nachhaltig arbeitet, dies auch ehrlich und authentisch kommuniziert?

UmFrage: Wichtigkeit Agentur, Designer umweltfreundlich, nachhaltig arbeitet / © wildpeppermint-design.de
© wildpeppermint-design.de

 

Auf welchen Papieren lassen Sie Ihre Werbung drucken?

Umfrage: Auf welchen Papieren lassen Sie Ihre Werbung drucken? / © wildpeppermint-design.de
© wildpeppermint-design.de

Wie nachhaltig/umweltfreundlich ist ihre Druckerei?

Umfrage: Wie nachhaltig/umweltfreundlich ist ihre Druckerei? / © wildpeppermint-design.de
© wildpeppermint-design.de

Achten Sie bei Ihrer übrigen Werbung (Werbegeschenke, Internetauftritt, Messeauftritte/Events etc.) auch auf Nachhaltigkeit?

Umfrage: Achten Sie bei Ihrer übrigen Werbung / © wildpeppermint-design.de
© wildpeppermint-design.de